21-07-28: Schaukel

Home ] Nach oben ] 21-07-05: Symbol ] 21-07-06: Big Bang ] 21-07-07: Anflug ] 21-07-08: Momente ] 21-07-09: Durchblick ] 21-07-12: Hut ] 21-07-13: Wohnen ] 21-07-14: Konzentrik ] 21-07-15: Duette ] 21-07-16: Post ] 21-07-19: Fertig ] 21-07-20: Wow ] 21-07-23: Stifte ] [ 21-07-28: Schaukel ] 21-07-29: Kreise ] 21-07-30: Pfad ]

  

Die Schaukel

Am 28.7.2021 hatte ich schon vor Betreten des Traumzimmers eine Bildidee, die gekoppelt war mit Gedanken, die ich in den Stunden zuvor so erstmals hatte: Kann es sein, dass den Lebenskonzepten, mit denen ich im letzten Jahrtausend ins Leben und in die Kunst hinaus getreten war, der Boden durch neuere soziale Entwicklungen, die sich auf technischen Disruptionen gründeten, entzogen wurde? Musste ich die Art und Weise, in die ich in die Welt hinaus zu treten beabsichtigte, erheblich ändern?

Mir war klar, dass die Antwort ein "vielleicht" sein würde. Mehr interessierte mich, was bitte sich in der Welt von, sagen wir, 1990 bis 2020 geändert hatte. Das meine ich jetzt eng auf Kultur-Publikation bezogen - also z.B. "Können Musiker heutzutage noch in dem Stil weiter existieren, wie sie das in den Siebzigern taten?" Und da war mir das Bild einer Schaukel eingefallen, bei der mir Honig mit Senf geboten wurde: "Du darfst das eine mehr denn je (Publizieren), und das andere ist dir mehr denn je verwehrt (als Autor Geld zu verdienen).". Weiter war ich nicht im Nachdenken gelangt, als ich vor der schon teilbemalten Fläche im Traumzimmer angelangt war.

Der Film hier auf der traumjahr.de - Homepage ist der zweite von dreien. Ich legte beim Malen zweimal eine kräftige Pause ein, die vermutlich länger dauerte als der filmisch dokumentierte Zeichenvorgang. Und jedesmal - ein amüsanter Zufall - zeichnete ich dann ungefähr gleich lang. Heraus kamen drei Filme mit 7´43, 7´56 und 7´46 Minuten Länge. Den ersten habe ich zu Youtube hochgeladen: https://youtu.be/15HliDrXOjM , der zweite folgt hier, und der dritte Teil der Film-Dokumentation meines sechsten Maltages bleibt der Filmkunst-Ausstellung vorbehalten. Kommt ihr von "Webcam"? Hier ist der Rücklink